HomeKontaktNewsShop
Home
 
Veranstaltungsreihe Drucken E-Mail

Zurück zu ‚Scham und Sittlichkeit‘?veranstaltungsreihe_sexualpdagogik

Sexualpädagogik zwischen notwendiger Aufklärung und reaktionärem Diskurs

 

Ort: Café Kurzschlusz (Kleiststr. 5, Rotes Haus, Frankfurt UAS)

In Kooperation mit dem AStA der Frankfurt University of Applied Sciences 

 

 

 

05.11., 19-21h Sexualpädagogik im Kreuzfeuer einer reaktionären Medienkampagne (Prof. Dr. Stefan Timmermanns; Frankfurt University of Applied Sciences) 

15.11., 19-21h Menschenrechtsbasierte Sexualpädagogik – ein Einblick in emanzipatorische Praxis (Dieter Schuchhardt; Sexualpädagoge; pro familia)

26.11., ACHTUNG! (Veränderte Uhrzeit) 18-20h Kindliche Sexualität – (k)ein Thema in deutschen Kindertagesstätten (Claudia Schmitt; Diplom-Pädagogin und Sexualwissenschaftlerin)

05. November –  Sexualpädagogik im Kreuzfeuer einer reaktionären Medienkampagne

Rechtspopulistische Strömungen positionieren sich seit Anfang 2014 lautstark und intensiv gegen sexuelle und reproduktive Rechte. Eines der Angriffsziele ist die ganzheitliche Sexualpädagogik. Mit der Behauptung, sie schade Kindern und Jugendlichen, werden Eltern und Lehrende verunsichert. Organisationen und Personen, die sich für das Recht auf sexuelle Bildung einsetzen, werden diffamiert. Im Vortrag wird dargelegt, welche Vorwürfe gegenüber der Sexualpädagogik erhoben werden, welche Haltung und welche Netzwerke dahinter stecken.

Referent: Prof. Dr. Stefan Timmermanns (Frankfurt University of Applied Sciences); 19-21h, Café Kurzschlusz (Kleiststraße 5, Rotes Haus auf dem Campus der Frankfurt UAS)

15. November – Menschenrechtsbasierte Sexualpädagogik – ein Einblick in emanzipatorische Praxis

Wie kann emanzipatorische Sexualpädagogik konkret aussehen? Was bedeuten die reaktionären Diskurse für die alltägliche Arbeit der Pädagog*innen? Welche Rolle kommt Institutionen wie der pro familia in dem Spannungsfeld der Sexualpädagogik zu? Darüber werden wir in diesem Workshop mit einem Sexualpädagogen der pro familia ins Gespräch kommen.

Referent*in: Dieter Schuchhardt (Sexualpädagoge; pro familia); 19-21h; Café Kurzschlusz; (Kleiststraße 5, Rotes Haus auf dem Campus der Frankfurt UAS)

 

26. November –  Kindliche Sexualität – (k)ein Thema in deutschen Kindertagesstätten

Über den Begriff der Kindlichen Sexualität wird viel diskutiert und gestritten – jedoch zumeist ohne Einbeziehung wissenschaftlicher Forschung und Theoriebildung. Im Vortrag sollen deshalb die sexualwissenschaftlichen Grundlagen und Annahmen jenes Begriffs erläutert werden, die schließlich die Voraussetzung für eine aufgeklärte pädagogische Praxis bilden. Anhand konkreter Untersuchungsergebnisse aus Kindertagesstätten soll anschließend auf die aktuelle pädagogische Praxis eingegangen werden.

Referent*in: Claudia Schmitt (Diplom-Pädagogin und Sexualwissenschaftlerin); 19-21h, Café Kurzschlusz (Kleiststraße 5, Rotes Haus auf dem Campus der Frankfurt UAS)

 
Weiter >
 

© 2008 SJD - Die Falken - Unterbezirk Frankfurt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.